• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter


Unser langjähriger Torhüter, Rasenmähermann, Stadionsprecher und Mann für alle Fälle hat seinen 50. Geburtstag mit einer rauschenden Party bis in die frühen Morgenstunden im Sportlerheim gefeiert.

Deine TSG Lütter wünscht dir, lieber Rolf, alles Gute zum Geburtstag und weitere schöne und gesunde 50 Jahre! Danke für all deine Zeit und deine Kraft, die du für unseren Verein investierst!

Am Samstag empfing die TSG den Gast aus Löschenrod zum eichenzeller Gemeindederby. Seit jeher wird am Sauerbrunnen von den Heimspielen am Kirmeswochenende der TSG geschwärmt, auch diesmal wurden die Anhänger der grün weißen nicht enttäuscht.

Von Beginn an machten die Hausherren deutlich, dass die Punkte nur in Lütter bleiben können. Bereits nach 6 Minuten netzte Kilic sehenswert mit einem Flachschuss aus 20 Metern ein. Nach 20 gespielten Minuten wurde eine Ecke kurz auf Breitenbach gespielt. Dessen scharfe Hereingabe wurde länger und länger und schlug zur 2:0 Führung im langen Eck ein. Nach Foul an Sturmtank Muth versenkte Mario MM44 Müller den fälligen Strafstoß zur ungefährdeten 3:0 Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel zunehmend behäbiger, und spielte sich relativ ereignislos ab. Löschenrod markierte mit dem gefühlt ersten Torabschluss durch Ristevski den 1:3 Hoffnungstreffer, ehe 2 Zeigerumdrehungen später erneut auf Elfmeter für Lütter entschieden wurde. Dieterle übernahm die Verantwortung und zerstörte die Hoffnungen der Gäste. Muth mit einem Kopfball-Lupfer und Kilic mit Treffer Nummer 2 schraubten das Ergebnis noch spät auf 6:1 in die Höhe.

Letztendlich gewann die TSG vollkommen verdient und ungefährdet gegen auf ganzer Linie enttäuschende Gäste aus Löschenrod. Damit konnte man Oberzell auf den Fersen bleiben, sowie den Abstand auf die hinteren Ränge wahren. Kommenden Sonntag folgt eine andere Hausnummer mit dem Auswärtsspiel beim starken SV Schweben. Zur Unterstützung bei dieser schweren Aufgabe  freut sich die TSG au jeden Einzelnen Anhänger.

TSG Lütter: Groß - Müller, Kilic, Takacs, Treidler (72. Pfannstiel) - Hauner, Breitenbach, Höhl, Dieterle, Gerhard (57. Lördchen Ochs) - Muth (67. Willibelt)

Dienstag, 31.10. um 15 Uhr: RSV Margretenhaun - TSG Lütter II 2:1
Dienstag, 31.10. um 15 Uhr: SG Huttengrund - TSG Lütter abgesagt

Samstag, 04.11. um 14:30 Uhr: TSG Lütter - SG Löschenrod 6:1
Samstag, 04.11. um 16:30 Uhr: TSG Lütter (Damen) - SV Anraff 6:1

Samstag, 11.11. um 15 Uhr: TSG Lütter (Damen) - TSV Zierenberg 8:3
Sonntag, 12.11. um 14:30 Uhr: SV Schweben - TSG
Lütter
Sonntag, 12.11. um 14:30 Uhr: TSV Schmalnau - TSG Lütter II abgesagt

Samstag, 18.11. um 14:30 Uhr: SG Kressenbach/Ulmbach - TSG Lütter
Sonntag, 19.11. um 14:00 Uhr: TSG Lütter II - SC Motten

Sonntag, 26.11. um 14:00 Uhr: TSG Lütter II - TSV Künzell II
Sonntag, 26.11. um 14:45 Uhr: SG Huttengrund - TSG Lütter

Zum wiederholten Male werden wir von M-net in der Hessenliga gesponsert !!!

Dank M-net spielen wir ab jetzt im neuen Dress.

Das regional verwurzelte Telekommunikationsunternehmen engagiert sich schon seit Jahren für den Breiten- und Amateursport in und um Bayern.

 Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit M-net und auf eine erfolgreiche Saison in den neuen Trikots!