• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter


Nach den Siegen im Spitzenspiel gegen die SG OZ und das Comeback gegen den ungeliebten Nachbarn aus Weyhers reiste die TSG zum nächsten Kracher nach Freiensteinau. Für Freiensteinau ging es darum nicht den Anschlsus nach oben zu verlieren und die Lüttner mussten Ihre erarbeitete Position behaupten.

Zu Beginn der Partie wirkte die Heimelf komplett verunsichert und ängstlich, sodass einige gute Chancen für die Grün-Weißen heraussprangen, wie etwa Giraldis Pfostentreffer nach 5 Minuten. Folgerichtig besorgte Kevin Muth nach einem Pass von Treidler mit einem sehenswerten Heber die 0:1 Führung. Das Spiel blieb ab diesem Moment zerfahren und nicht wirklich ansehnlich. Freiensteinau versuchte, die TSG verwaltete.

Nach der Pause kam Freiensteinau zuvor besser ins Spiel und drängte auf den Ausgleich den Sie nach einem Torwartpatzer von Groß in der 51. Minute auch erzwingen konnten. Lütter wachte wieder auf und erspielte sich zahlreiche Kontergelegenheiten, welche aber nicht sauber zu Ende gespielt wurden. Freiensteinau warf alles in die Waagschale ohne richtig zwingend zu werfen und bot so den Gästen viel Raum für Konter. So kam es, dass die weit aufgerückten Hausherren sich noch in der 92. Minute durch einen Pass von Breitenbach auf Giraldi aushebeln ließen und die TSG doch noch einen Sieg mitnehmen konnte.

Weiter geht es für die TSG am Sonntag um 15 Uhr mit dem Heimspiel gegen Mittelkalbach.

Aufstellung: Groß – Treidler, Takacs, Leipold, Fischer – Gerhard (45. Breitenbach), Höhl, Müller(45. Ochs) – Muth(60. Liebelt), Hauner, Giraldi