• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter


Nach fünf glücklosen Spielen mit einer Punktausbeute von nur zwei Punkten stellte unsere zweite Mannschaft am Sonntag ihren Kampfgeist unter Beweis. Mit tatkräftiger Unterstützung der Alten Herren wurde das Team mit besonders in der zweiten Halbzeit hart erkämpften drei Punkten belohnt.

Unsere Mannschaft war von Beginn an präsent und das in der ersten Halbzeit besser kombinierende Team auf dem Platz. Das entscheidende Tor der Partie fiel schon in der 15. Minute. Ausgangspunkt war eine Flanke von Antonio Nappi. Nachdem diese an Freund und Feind vorbeiging, kam es zu einer Uneinigkeit zwischen Abwehrspieler und Torhüter der Gegner. Diese Situation nutze Frederik Dux und netzte dem Ball zum 1:0 ein. Poppenhausen war überrascht von dem Gegentreffer, drückte aber in den folgenden Minuten stark auf den Ausgleich. Die Lüttner Hintermannschaft hielt jedoch stand und auf das Tor kommende Bälle wurden von unserem Keeper Sebastian Schäfer pariert.

Anschließend kam die zweite Mannschaft durch Johannes Link, der sich gekonnt im Mittelfeld durchsetzte und Michael Bauer, der an der Strafraumgrenze frei zum Schuss kam, zu weiteren hochkarätigen Chancen. Für einen kurzen Schreckmoment sorgte der Schiedsrichter, der Christoph Weber kurzzeitig vom Platz schickte, da dieser seinen Ehering nicht abgeklebt hatte. Drei Minuten vor der Pause hätte die TSG die Führung erhöhen können, eine gut verlängerte Ecke am zweiten Pfosten fand jedoch keinen Abnehmer. Somit ging es mit einer verdienten 1:0 Führung in die Pause.

Die zweite Halbzeit war stark vom Kampfgeist und Siegeswillen unseres Teams geprägt. Die ersten 20 Minuten kam es bei keinem der beiden Teams zu nennenswerten Torraumszenen. Jedoch merkte man, dass der aufgestellten Heimmannschaft die Kondition fehlte. So wurden die Gäste aus Poppenhausen immer stärker. Ein Wechsel, der aufgrund muskulärer Probleme von Michael Walther durchgeführt werden musste, war der „Startschuss“ für Poppenhausen. Die Gäste versuchten alles, um das 1:1 zu erzielen. Sie scheiterten jedoch an unserem Torhüter oder vergaben ihre Chancen. In der letzten Minute kamen wir durch Johannes Schlag zu einer guten Möglichkeit, das Ergebnis zu erhöhen. Leider scheiterte er, mit einem straffen Schuss am Aluminium. Danach beendete, der Schiedsrichter die Partie und unsere Mannschaft feierte anschließend diesen Erfolg.

Abschließend möchte ich die Möglichkeit ergreifen, mich im Namen der zweiten Mannschaft, bei den „Alten Herren“, für die gute Unterstützung der letzten Spiele zu danken.

Es spielten: Schäfer, Bauer, Dittmer, Schulta, Walther (70. Krüger), Weber, Link, Troni, Schlag, Nappi, Dux.

Tor: Frederic Dux (15.)

F. Dux

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.