• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter


Trotz ( insbesondere in der 2. Halbzeit) guter Leistung, reichte es für unsere Mannschaft nur zu einem Punktgewinn. Grund hierfür war wie bereits im Spiel gegen Dalherda die mangelende Chancenverwertung.

Die 1. Hälfte verlief relativ ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten mit den miserablen Platzverhältnissen zu kämpfen. Allerdings legte unsere Mannschaft auch hier schon die bessere Spielanlage an den Tag. Nach 20. Minuten gingen die Gastgeber in Führung. Nach einer Reihe von Fehlern im Abwehrverband ließ der Mittelkalbacher mit einem Schuss aus elf Metern Torwart Sebastian Schäfer keine Chance. Es war die einzige Unsicherheit der ansonsten sehr sicheren Abwehr.

Wie sah Lütters Antwort aus? Zwei, drei scharfe Hereingaben von außen fanden keine Abnehmer, die beste Möglichkeit zum Ausgleich hatte Antonio Nappi, als er aus kurzer Entfernung jedoch den ein Meter vor der Torlinie postierten Mitspieler an den Rücken schoss.

Die 2. Halbzeit war ein einziger Sturmlauf unserer Mannschaft. Bis auf einen schön getretenen Freistoß in der 50. Minute, den Sebastian Schäfer souverän parierte, konnten die Gastgeber keinen Torschuss mehr verzeichnen. Es spielte nur noch Lütter. In der 55. Minute trudelte der Ball nach Hereingabe von Johannes Schlag quer von einen Pfosten zum anderen, Nappies Schuss wurde im letzten Moment zur Ecke geklärt. In der 60. Minute setzte Sebastian Reith aus dem Mittelfeld zu einem tollen Solo an, seinen Schuss konnte der Mittelkalbacher Torwart mit einem sensationellem Reflex zur Ecke klären. Wiederum 5. Minuten später hatte Johannes Schlag mit einem Kopfball die Chance zum Ausgleich.

Der fiel dann aber endlich in der der 75. Minute: Routinier Michael Kress, der aufgrund der personellen Situation aushalf, spielte einen Traumpass über die Abwehr in den Lauf von Johannes Schlag, der blieb endlich mal cool und schoss mit seinem "starken rechten Fuß" unhaltbar ins kurze Eck ein.

Man merkte unsere Elf an, dass sie nun unbedingt gewinnen wollte. Leider kam auch noch Pech dazu: In der 78. Minute kam der Ball von links in den Strafraum, Nappis Schuss landete jedoch nur am Pfosten. Die letzte, dicke Chance des Spiels hatte Andre Neuland zwei Minuten vor dem Ende. Herrlich setzte er sich am rechten Flügel durch, drang in den Strafraum ein und umspielte den Libero, sein überlegte Linksschuss ging jedoch um Zentimeter am Tor vorbei.

Sollte im nächsten Heimspiel gegen Neustarts am Freitag, den 30.03.12 um 18:15 Uhr an die Leistung des Spiels angeknüpft werden, dann könnte bei mehr Konzentration/ Abgeklärtheit vor dem Tor endlich der erste Sieg 2012 gelingen.

Es spielten: Schäfer, Albinger, Bauer, Böhm, Kress, Dux, Wahl, S. Reith, Schlag, Neuland, Nappi - eingew.: Weber

Christoph Wahl

Nichts zu holen gab es für unsere zweite Mannschaft zum Rückrundenauftakt gegen den Tabellensechsten aus Dalherda.

Die erste Halbzeit gestaltete unsere Reserve ausgeglichen. Zwar hatte sie bei einem Pfostentreffer der Gäste das Glück auf ihrer Seite, kam selbst aber vor allem durch Johannes Schlag zu guten Gelegenheiten. 10 Minuten vor der Pause jedoch traf Torjäger Dennis Fandrich aus dem Gewühl heraus und stellte die Weichen für seine Mannschaft auf Sieg.

Nach dem Seitenwechsel drängte Lütter II auf den Ausgleich, ohne jedoch zwingend zu werden. Die Überlegenheit im Mittelfeld führte kaum zu größeren Chancen. Dalherda zeigte, wie man effektiv spielt, und konterte die Heimmannschaft zweimal aus (60. und 74. Minute). Spätestens danach war das Spiel entschieden. Dalherda mit einem schönen Freistoßtor und Frederic Dux mit dem Ehrentreffer sorgten für den Endstand. Die Zweite rutschte damit auf den 12. Tabellenplatz ab.

Erfreulich aus Lüttner Sicht war immerhin das Comeback von Christoph "Wohlie" Wahl, der auf dem Feld und nachher im Sportlerheim eine gute Figur abgab.

Es spielten: Jestädt, Albinger, Wahl, Asarenko, Böhm, B. Reith, S. Brehl, Dux, Schlag, Neuland, Nappi

Tor für Lütter II: Frederic Dux (88.)

S. Brehl

Spvgg Neuswarts - TSG Lütter II 4:3 (2:2)


 

Tore: 0:1 Steffen Brehl (17.), 1:1 Marius Jöckel (10.), 2:1 Josef Hergeth (16., Foulelfmeter), 2:2 Michael Bauer (42.), 3:2 Marius Jöckel (49.), 4:2 Tobias Muth (54.), 4:3 Frederik Lotz (75.)

TSG Lütter II - TSV Bachrain 1:7 (0:4)


 

Tore: 0:1 Andreas Barthel (15.), 0:2 David Friedrich (18.), 0:3 Andreas Barthel (32.), 0:4 David Friedrich (47.), 0:5 Alexander Gerigk (51., Foulelfmeter), 1:5 Johannes Schlag (57.), 1:6 Alexander Gerigk (64.), 1:7 Benjamin Ranke (84.)

TSV Weyhers - TSG Lütter II 3:3 (0:2)


 

Tore: 0:1 Christoph Weber (4.), 0:2 Andreas Jung (10.), 0:3 Johannes Schlag (53.), 1:3 Alexander Wehner (60.), 2:3 Dirk Zink (81.), 3:3 Dirk Zink (90.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen