• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter

Die erste Mannschaft verlor am Dienstagabend nicht nur drei Punkte gegen Petersberg, sondern weiteren Kredit bei seinen wenigen verbliebenen Zuschauern. Die Leistung in der zweiten Halbzeit spottete eigentlich jeder Beschreibung, denn man ließ sich von den Gästen ohne nennenswerte Gegenwehr in seine Einzelteile zerlegen.

Die letzte Viertelstunde vor der Halbzeit war die einzige Phase, in der man die Partie ausgeglichen gestalten konnte. Davor war die TSG zwar unterlegen, schaffte es aber mit Glück und Geschick, nur ein Gegentor zu bekommen. Die Gäste kombinierten teilweise sehr gefällig und kamen über die Außenseiten immer wieder zum Flanken, mussten aber wenigstens  einiges investieren, um ihre Chancen zu kreieren. Nach einer Weile vermehrten sich ihre Fehler im Spielaufbau, so dass die TSG ein paar gute Ansätze zeigte.

In der zweiten Hälfte erhöhte der Gast schnell auf 2:0 und hatte fortan leichtes Spiel. Zwischenzeitlich musste man Angst haben, ein zweites Mal in dieser Saison zweistellig zu verlieren. Aber die Petersberger, die ab der 70. Minute  nicht mehr so zielstrebig nach vorne spielten, und der wieder einmal bemitleidenswerte Daniel Bolz sorgten dafür, dass es bei 7 Gegentoren blieb.

Es spielten: Bolz, Lautenschläger (70. Trupp), Preißler, Dabrowski Leipold, Fischer, Ziegeldorf (45. Reith), Höhl, Takacs, Wl. Bese, Wi. Bese

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.