• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter

Punkt für Punkt gegen den Abstieg! Im Meisterschaftsspiel der Kreisoberliga Süd zwischen dem SV Engelhelms und der TSG Lütter rettete Anton Diesterhoft per Treffer der Marke „Tor des Monats“  einen Punkt für die spielerisch überlegenen Lüttner.

Auf einem engen Platz mit leichter Neigung fand unsere Mannschaft relativ gut ins Spiel und zeigte hier und da ein paar schöne Ballstafetten. Doch die TSG schaffte es leider nicht ihren Ballbesitzt in Torchancen umzumünzen. In der 26. Minute war es Nicolai Donskoj der die Heimelf in Führung schoss. Hierbei verschlief die rechte Seite der TSG einen Einwurf des Gegners und musste so im Hinterherlaufen zusehen, wie der Torschütze den Ball an Raphael Groß vorbei schob. Doch die TSG spielte unbeirrt weiter und erarbeitete sich eine klare Feldüberlegenheit. Hauner und Seidel scheiterten in der ersten Halbzeit am Engelhelmser Schlussmann. Routine Mirko Kress traf mit einem Schuss aus der Drehung nur das Aluminium.

Die TSG kam mit einer etwas veränderten Formation aus der Halbzeitpause und zeigte die komplette zweite Hälfte den Willen, das Spiel zu gewinnen. Die Mannen um Trainer Frank Atzler erspielte sich wieder eine klare Feldüberlegenheit, schaffte es aber erneut nicht, zwingend genug zu sein. So war es der eingewechselte, an diesem Sonntag stark aufspielende Anton Diesterhoft, der die TSG mit einer Volleyabnahme in den langen Winkel zurück ins Spiel brachte. In der letzten Viertelstunde der Partie erspielte sich die Lüttner Elf noch zwei, drei gute Torchancen, die aber von der Offensivabteilung und Dawid Dabrowski nicht genutzt wurden. So beendete der Unparteiische nach einer kuriosen Schlussphase das Spiel mit einem Unentschieden, welches wohl seine beste Entscheidung an diesem Sonntag war.

Nun gilt es am kommenden Wochenende im Abstiegsduell gegen den SV Mittelkalbach, sich für den gezeigten Aufwand mit drei Punkten zu belohnen.

TSG Lütter: Groß; Raschke (Diesterhoft 45.), Höhl, Leipold, Fischer (Ziegeldorf 70.) – Seidel, Dabrowski, Takacs – Kress, Hauner, Bese

Tore: 1:0 Nicolai Donskoj (27.), 1:1 Anton Disterhoft (74.)

Besondere Vorkommnisse: Verschossener Elfmeter vom SV Engelhelms – Marc Leipold hält.

Zuschauer: 200.

Konstantin Höhl

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.