• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter

Auch unsere 2. Mannschaft startete am Donnerstagabend mit dem Derby bei der Reserve der SG Rönshausen in die neue Spielzeit 2013/14. Trotz einiger Ausfälle (Kupens, Klüber, Albinger, Neuland) schickte Trainer Christoph Wahl eine ambitionierte Elf auf den Rasen.

Und Lütter erwischte einen Start nach Maß. Antonio Nappi  brachte die Gäste aus dem Getümmel früh in Führung. In der Folgezeit entwickelte sich eine Partie mit vielen Fehlern im Aufbauspiel auf beiden Seiten, so dass sich wenige Strafraumszenen ergaben. Erst nach 20- 25 Minuten bekam Lütter die Partie wieder besser in den Griff und hatte auch wieder Torchancen. Die Größte vergab Freddy Dux, der nach einem groben Schnitzer in der Hintermannschaft der Gastgeber freie Bahn zum Tor hatte, aber am Pfosten scheiterte. So ging es mit einer sicherlich zu knappen 1:0 Führung in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte gehörte dann nur noch Lütter. So traf Marius Etzel nach Zuspiel von Sebastian Reith mit einem sehenswerten Schuss zum  2:0. Kurz darauf umkurvte Freddy Dux nach toller Ballannahme den Torhüter von Rönshausen und schob zur Vorentscheidung ein. Maxi Bolz, der zuvor bereits jeweils nach Ecken zweimal knapp per Kopf scheiterte, nutzte seine 3. Chance und nickte zum 4:0 ein. Den Schlusspunkt setzte mit Markus Wilfer ein gelernter Torhüter. Steffen Brehl setzte sich auf der linken Seite gegen mehrere Gegenspieler durch und passte von der Grundlinie mustergültig auf „ Wiiillllllllliiiieee“, der den Ball in feinster Mittelstürmermanier im Kasten unterbrachte.

Alles in Allem ergab sich ein hochverdienter Auswärtserfolg unserer 2. Mannschaft, der für die kommenden Aufgaben Mut macht.

Ein besonderer Dank gilt den für ein 2. Mannschaftsspiel zahlreich vertretenen Lüttner Zuschauern.

Lütter: D. Bolz; Bauer (71. S. Reith), Wahl, M. Bolz, Böhm, Brehl, Nappi, Mastrogiovanni, D. Leipold, Bohl (62. Etzel), Dux (79. Wilfer)

Tore: 0:1 Antonio Nappi (2.), 0:2 Marius Etzel  (72.), 0:3 Freddy Dux (74.), 0.4 Maxi Bolz (78.), 0:5 Markus Wilfer (84.)

Schiedsrichter: Manfred Heimroth

Zuschauer: 100

D. Bolz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.