• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter

Dieser Spieltag der B- Liga Fulda Mitte hatte es laut Spielplan in sich. Doch während sich unsere Zweite als Spitzenreiter beim Tabellendritten aus Margrethenhaun dursetzte, fiel das Spiel vom Zweiten (Pilgerzell), beim Vierten (Rommerz), den schlechten Platzverhältnissen zum Opfer. Somit ergibt sich ein etwas unsauberes Tabellenbild, da einige Mannschaften noch Nachholspiele zu bestreiten haben.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Auf einem schwer zu bespielenden B- Feld in Margrethenhaun entwickelte sich ein Spiel ohne große Höhepunkte. Beide Teams machten viele Fehler im Aufbauspiel, aber es gelang keiner Mannschaft aus den Fehlern des Gegners Kapital zu schlagen oder große Tormöglichkeiten zu erspielen. Folgerichtig ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte begann ebenfalls sehr zerfahren und so brachte ein Eigentor unsere Zweite in Front. Steffen Brehl hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt und flankte in den Sechzehner. Beim Versuch, vor dem ebenfalls einschussbereiten David Kupens zu klären, grätschte der Margrethenhauner Herber den Ball über die eigene Linie. Doch die Freude währte nur kurz. Durch einen scharf geschossenen Freistoss erzielte die Heimmannschaft den Ausgleich. Doch davon ließ sich der Spitzenreiter nicht aus der Ruhe bringen und spielte nun konsequenter nach vorne. So nutzte Julian Treidler, der vorher schon zweimal knapp am Tor vorbeigeschossen hatte, seine nächste Gelegenheit mit einem satten Schuss in die lange Ecke. Diesmal kam Margrethenhaun nicht mehr zurück und der nächste Dreier war eingetütet.

Das zeichnet unsere Zweite momentan aus. Auch die knappen Spiele werden gewonnen und somit konnte die Tabellenführung verteidigt werden.

Es spielten: Wilfer - Bauer, M. Bolz, Kupens, Klüber - Raschke, Nappi, Brehl, Mastrogiovanni, Treidler - Disterhoft

Einwechselungen: Leipold (30.), Etzel (74.)

Torschützen: 0:1 Simon Herber (60., Eigentor), 1:1 Christian Birkenbach (64.), 1:2 Julian Treidler (78.)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.