• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter


Nach einem leichten Aufwärtstrend in der Leistungskurve ging es für die TSG am vergangenem Sonntag zum Tabellenzweiten der KOL-Süd. Da das Hinspiel mit 1:4 gewonnen ging, fuhr die Elf von Frank Atzler positiv gestimmt nach Schlüchtern. Verzichten musste Atzler auf M. Leipold und O. Leinweber.

Die TSG benötigte ein paar Minuten um in die Partie zu kommen und sich an den großen Platz zu gewöhnen. Doch die defensiv ausgerichtete Elf von Atzler ließ von Beginn an wenig zu und konnte immer wieder gezielte Nadelstiche nach vorne setzten. In der 29. Minute war es Manuel Giraldi der einen Freistoß von Marius Gerhard mit dem Kopf über die Linie drückte. Doch mit der 1:0 Führung wurde das Spiel der TSG leider nicht ruhiger. Die Schlüchterner kamen besser in die Partie. In der 40. Minute verschuldete D. Bolz erst einen Elfmeter, um ihn dann zu halten und somit seine gute Leistung zu unterstreichen. Bis zur Halbzeitpause konnte die TSG das 0:1 noch retten.

Nach der Pause bekam die TSG wieder mehr Zugriff auf die Partie und erspielte sich auch wieder Chancen. Doch auch Schlüchtern/Elm blieb gefährlich und konnte in der 55. Minute nach einem Standard ausgleichen. Patrick Artus schob den Ball aus dem Gewühl heraus über die Linie. Doch nach dem 1:1 ließen die Lüttner den Kopf nicht hängen sondern spielte weiter gut mit und kam zu weiteren Chancen. In der 64. Minute kam es zum sagenumworbenen Lord-Effekt: Benjamin Ochs wurde in der 63. Minute eingewechselt und in der 64. Traf Manuel Giraldi erneut nach Gerhard-Freistoß. Im weiteren Spielverlauf kam Schlüchtern noch zu mehreren guten Chancen, doch der Fußballgott war endlich einmal auf der Seite der TSG. So endete die Partie mit 1:2 für unsere TSG Lütter.

Am kommenden Sonntag gilt es an die mannschaftlich geschlossene Leistung anzuknöpfen und gegen die SG Rückers die nächsten 3 Punkte einzufahren. Die TSG freut sich auf ihre Unterstützung.

TSG Lütter: Bolz – Höhl Müller Takacs Petersen Reith Gerhard Hauner Treidler Ziegeldorf Giraldi – Weber, Ochs, Diesterhoft

Tore: 0:1 Manuel Giraldi (29.), 1:1 Patrick Artus (55.), 1:2 Manuel Giraldi (74.).

Verschossener Foulelfmeter: Marco Schlichting (Schlüchtern/Elm, 40.) – Daniel Bolz hält.

K. Höhl

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen