• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter

Die zweite Mannschaft hat ihren ersten Matchball zum Klassenerhalt vergeben und muss sich letztlich klar mit 0:3 gegen Dipperz/Dirlos geschlagen geben. Dabei wehrte sich die Truppe lange Zeit tapfer, kam aber nie wirklich gefährlich vor den gegnerischen Kasten. Durch einen zweifelhaften Foulelfmeter wurde die Mannschaft um die einzige Chance gebracht, etwas Zählbares mitzunehmen, nämlich lange die "Null" zu halten und auf Konterchancen zu lauern.

Daniel Bolz war in der Anfangsphase der beste Lüttner und hielt zweimal ganz stark. Erst nach einer Viertelstunde fand sich der Gastgeber besser zurecht und ordnete sich im Mittelfeld besser. Bis knapp vor der Halbzeit gestaltete er das Spiel sogar einigermaßen ausgeglichen, konnte sich aber nach vorne nicht wirklich durchsetzen. Um die 40. Minute war es dann um die TSG geschehen: Ein Fehlpass in der Vorwärtsbewegung nutzte Dipperz/Dirlos zum Konter. Marc Leipold grätschte dem durchgebrochenen Stürmer von hinten den Ball vom Fuß, was Schiedsrichterin Stadler als Foul wertete.

Mit dem Rückstand wurde es für Lütter sehr schwierig, zurück ins Spiel zu finden. Dipperz/Dirlos spielte in der zweiten Hälfte noch dominanter und leistete sich wenige Fehler. Bis auf eine Freistoßchance fand man in der Offensive praktisch nicht statt. Einen elfmeterreifen Tritt gegen Simon Weber wertete die Schiedsirchterin diesmal nicht als Foul. Die beiden weiteren Gegentore waren nur eine Frage der Zeit. Letztlich ist der Sieg für den Gast natürlich absolut verdient.

Ärgerlicherweise leistete sich das Team gegen Ende Disziplinlosigkeiten, die nur mit Glück nicht bestraft wurden. Diese gilt es bei allem Abstiegskampf unbedingt abzustellen, denn diese hat unser Verein sicher nicht nötig!

Es spielten: Bolz - Leipold, Heil, Raschke, Bauer, Etzel, Reitz, Petersen, Weber, Mastrogiovanni, Diesterhoft; eingewechselt: Brehl, Schlag, Nappi

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.