• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter

In der Verbandsliga Nord konnte unsere Damenmannschaft einen 6:2 Erfolg beim Tabellenletzten in Ehringshausen feiern.

Von Anfang an spielten die Lüttnerinnen, wie von Trainerin Judith Walther vorgegeben, auf Sieg und setzten Ehringshausen früh in der eigenen Hälfte unter Druck. So kamen Fehler auf Seiten der Gastgeberinnen auf, die unsere Damen zu nutzen wussten. In der 9. Minute traf Melanie Stiel per Freistoß zum verdienten 1:0. In den nächsten 15 Minuten hatte Lütter weitere gute Chancen, die leider ungenutzt blieben. Trotz allem gab die Mannschaft nicht auf und kämpfte unerbittlich und geschlossen weiter. Auch dank einer starken Leistung von Abwehrspielerin Rebecca Kiel und Torhüterin Laura Kohlmann blieb es beim 1:0. Folgerichtig war es dann Karolina Burkard, die noch vor der Halbzeit das wichtige 2:0 aus Sicht der Lüttnerinnen schoss.

Die Mannschaft nahm sich in der Halbzeit vor, an der guten Leistung anzuknüpfen und den Sieg nach Hause zu fahren. Dies gelang ihnen sofort und sie erhöhten dank eines weiteren Tores von Burkard. In der 57. Minute musste die Truppe von Judith und Birte das 3:1 hinnehmen. Jedoch ließ das Tor unsere Damen kalt. Sie spielten gekonnt ihr Spiel weiter und setzten gute Akzente nach vorne. Nach einer Ecke traf die gerade eingewechselte Lisa Przywara zum verdienten 4:1. Nur 5 Minuten später schraubte Karolina Burkard das Ergebnis mit ihrem dritten Tor in die Höhe. Nun war das Spiel entschieden, denn von Ehringshausen kam keine Gegenwehr mehr.

Lediglich per Freistoß gelangen die Gastgeberinnen doch noch einmal vors Tor von Laura Kohlmann. Nach einem Gewühl heraus verursachte Elisa Eisenach. einen Elfmeter, den Ehringshausen zu nutzen wusste. Doch die Damen aus Lütter hatten schnell die passende Antwort parat und machten nun entgültig den Deckel drauf, denn im nächsten Angriff belohnte Vanessa Walter ihr laufstarkes Spiel mit dem Treffer zum 6:2 in der 73. Minute. Danach spielten die Lüttnerinnen die letzten Minuten erfolgreich herunter.

Nun heißt es, die gute Stimmung mit ins nächste Heimspiel zu nehmen und die nächsten 3 Punkte gegen den direkten Nachbarn aus Jossa in Lütter zu behalten.

Es spielten: Kohlmann, Zentgraf, E. Eisenach, Link (60. S. Eisenach), Kiel (80. Höhl), Müller, Stiel, Burkard, Walther, Gerhard (60. Przywara), Walter

Tore für Lütter: Karolina Burkard (3), Vanessa Walter, Lisa Przywara, Melanie Stiel

Melanie Stiel

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.