• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter


Am Mittwoch, den 8.April, trat unsere Damenmannschaft gegen den bis dahin Vierten der Liga, den SV Kathus an. Zunächst sollte die Heimmannschaft das Spiel gestalten und den Gästen ihr Spiel aufzwängen. Lütter hatte die größeren Spielanteile und konnte sich die besseren Chancen herausspielen. Doch bereits in der 20. Minute wendete sich das Blatt.

Katharina Roth, die Stürmerin der Gäste, tauchte frei vor dem Tor auf und verwandelte souverän. Ab diesem Zeitpunkt fehlte den Damen in grün-weiß der nötige Zugriff auf die Gäste, sodass diese das Heft in die Hand nahmen und das 0:1 sicher in die Halbzeit brachten.

Zwar kamen beide Teams motiviert aus der Kabine, doch es  waren die Gäste, die an ihre Dominanz zum Ende der ersten Halbzeit anknüpften. Deswegen musste die TSG einen Doppelschlag der Damen aus Kathus hinnehmen. Abermals netzte Katharina Roth in der 53. Minute ein und Vanessa Lecke baute die Führung nur zwei Minuten später zum 0:3 aus.

Als wäre dies nicht genug, musste Lütter in der 60. Minute die Verletzung von Spielertrainerin Judith Walther verkraften, die bereits angeschlagen ins Spiel ging. An dieser Stelle gilt es zu hoffen, dass die Mannschaft nicht länger auf sie verzichten muss.

Für die verletzte Walther kam Rebecca Kiel ins Spiel und wenig später ersetzte Juliane Groß die Abwehrspielerin Lisa Happ. Lütter selbst konnte kaum was dagegen setzen, zuletzt fehlte es am nötigen Selbstbewusstsein und der körperlichen Gegenwehr. Der gekonnt platzierte Freistoß von George machte den 0:4 -Sieg für Kathus perfekt.

Für die TSG heißt es, aus der Niederlage zu lernen und den Dämpfer als Motivation und Kraft für die kommenden Spiele zu nutzen.

Laura Kohlmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen