• Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter
  • Willkommen auf der Homepage der TSG Lütter

Mit einer kämpferisch starken, aber letztlich gegen einen übermächtigen Gegner chancenlosen Vorstellung verabschiedete Lütter II sich beim Meister der A-Liga ordentlich. Bei hohen Temperaturen musste die Truppe viele Kilometer zurücklegen und warf noch einmal alles rein, um die Minimalchance, bei einem Sieg doch noch Vorletzter zu werden, zu nutzen. Spätestens nach dem 0:1 war diese Hoffnung aber dahin. Nach langem Hin und Her spielt die Mannschaft jetzt doch am Mittwoch und Sonntag Relegation gegen Borussia Fulda III um den Klassenerhalt.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Lütter konnte sich praktisch nie aus der Umklammerung der Heimelf befreien und startete nur ganz wenige eigene Angriffe. Spätestens nach der zweiten oder dritten Station folgte ein Fehlpass. Man konzentrierte sich voll auf die Defensive und tat das aber sehr ordentlich. Ein unglückliches Gegentor nach einem Freistoß und 2-3 weitere Chancen waren eigentlich die einzigen Möglichkeiten in Halbzeit 1. Lütter versuchte über viele Wechsel die nötige Laufarbeit irgendwie auszugleichen.

Nach der Pause wollte das Team den letzten Strohhalm noch irgendwie ergreifen und nach und nach offensiver werden. Leider machte das 0:2 diese Plänen zunichte. Mit dem 0:3 war die Partie schließlich endgültig entschieden. Vorher hatte Maik Schmidt die einzige echte Chance der Gäste, bekam den Abschlag von Markus Wilfer frei vor dem Tor aber nicht unter Kontrolle. Das Resultat war natürlich am Ende absolut verdient. Wir gratulieren dem Meister der A-Liga zum Aufstieg und wünschen in der KOL viel Erfolg. Die Teilnahme an der Relegation sollte Lütter II nicht als Strafe sehen, sondern als Chance, eine letztlich verpatzte Saison aus eigener Kraft zu einem versöhnlichen Ende zu führen.

Es spielten: Wilfer - Petersen, Böhm, M. Bolz, Etzel, Bauer, Ertel, Albinger, Jestädt, Bohl, Schmidt; eingewechselt: Mastrogiovanni, Bolz, J. Fischer

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.